home  I  profil  I  projekte  I  kontakt  I
gewerbe  I  wohnen  I  öffentlich  I  modernisierung  I

haus mr13

Auszeichnung für beispielhaftes Bauen:

 

Um das Bewusstsein für die Baukultur im Alltag zu schärfen, lobt die Architektenkammer Baden-Württemberg seit Jahren das Auszeichnungs-verfahren "Beispielhaftes Bauen" aus. 2014 wurden im Landkreis Reutlingen

18 Gebäude ausgezeichnet, die von 2008 bis 2014 erstellt wurden.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Wohnhaus mr13 und unserer

Georg-Goldstein-Schule zu den prämierten Gebäuden gehören.
 

WOHNEN UND ARBEITEN ÜBER DEN DÄCHERN VON RIEDERICH

 

Lage des Gebäudes

Das Grundstück, ein ehemaliger Spielplatz über dem Ortskern von Riederich, liegt  seit Jahren brach. Diese „Baulücke mit Aussicht“ erwirbt ein junger Bauunternehmer.

 

Entwurf

Die Konzeption sieht Büroräumlichkeiten für das Bauunternehmen sowie eine Wohnung für die junge Familie vor.

Die Hanglage des Grundstücks bietet die Gelegenheit im Gartengeschoss die gewerbliche Nutzung unterzubringen und die Wohnung als monolithischen Baukörper aufzusetzen. Das Erdgeschoss ist in drei Zonen gegliedert. Der „Lebensbereich“ Küche und Essen mit angedocktem Elternbereich in Norden, dem „Kinderhaus“ im Süden und dem Bindeglied Wohnen. Die drei Bereiche rahmen eine Terrasse, mit herrlichem Ausblick über den Ort, ein.

 

Konstruktion

Der erdgeschossige, monolithische Baukörper zeigt sich als reine Stahlbetonkonstruktion. Die Außenwände wurden mit  50cm dickem Dämmbeton ausgeführt.  Außen wie Innen sind die Betonoberfläche roh belassen. Innen harmoniert der rohe Beton mit dem Eichenholz des Fußbodens, der Türen und den Fenstern. Für die Aluminiumschalen der Fensterkonstruktionen in den mit OSB-Platten geschalten Außenwände wurde ein kühler Eloxalton gewählt.

 

Außenräume

Die Außenräume gliedern sich in vier Zonen. Der öffentliche Außenraum vor dem Gebäudeeingang bewusst reduziert, ein geschützter Gartenbereich von Gebäude und Garage eingerahmt,  der Spielgarten für die Kinder im unteren Teil des Grundstücks und der Terrasse im Erdgeschoss mit Atriumcharakter.

 

 

 

 

 

 
 
Projektleiter: M. Haug